• 0-1920x400_HHI_Startbild_Ei_01.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Einsatzhaerten_01.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Gasnitrieren_01.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Plasmanitrieren_01.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Plasmanitrieren_03.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Plasmanitrieren_04.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Vakuumhaerten_01.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Vakuumhaerten_02.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Vakuumhaerten_03.jpg
  • 1920x400_HHI_Verfahren_Vergueten_01.jpg

 

WAS DEM EINEN ZU HART IST, IST DEM ANDEREN ZU WEICH!

 

Das beschäftigt den Menschen bereits beim geliebten Frühstücks-Ei. Genau dieses Prinzip: „Perfektionierte Wärmebehandlung“, spielt bei der Härtetechnik die Schlüsselrolle.

 

In den Härtereien der HALEX GROUP werden verschiedenste, aus Stahl gefertigte Präzisionsteile, mit unterschiedlichen Wärmebehandlungs-Verfahren in Ihrer Struktur so verändert, dass die Werkstücke genau der vom Kunden gewünschten Härte-Charakteristik entsprechen.

 

Durch diese hochsensiblen Prozesse lassen sich perfekte Kompositionen aus Hart und Weich in den einzelnen Schichten und Oberflächen der Stähle erzielen.